Openbox: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LXDE.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Aktualisierung)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Infobox Komponente|
+
{{Infobox Komponente
Name=  
+
| Name             =  
|Bild= Openbox desktop.png
+
| Bild             = Openbox desktop.png
|Bildbeschreibung=  
+
| Bildbeschreibung =  
|Entwickler= Dana Jansens<ref>[http://openbox.org/wiki/User:DanaJansens Benutzerseite im Openbox-Wiki]</ref> u. a.
+
| Entwickler       = Dana Jansens<ref>[http://openbox.org/wiki/User:DanaJansens Benutzerseite im Openbox-Wiki]</ref> u. a.
|Version= 3.4.11
+
| Version         = 3.5.0
|Datum= 8. Februar 2010
+
| Datum           = 1. August 2011
|Geburt= 2002
+
| Geburt           = 2002
|Genre= Fenstermanager
+
| Genre           = Fenstermanager
|Lizenz= GNU General Public License
+
| Lizenz           = GNU General Public License
|Website= [http://openbox.org/ openbox.org]
+
| Website         = [http://openbox.org/ openbox.org]
 
|}}
 
|}}
 
'''Openbox''' ist der Standard-Fenstermanager bei LXDE. Es ist ein sehr schlanker, schneller Fenstermanager.
 
'''Openbox''' ist der Standard-Fenstermanager bei LXDE. Es ist ein sehr schlanker, schneller Fenstermanager.
Er ist in C geschrieben und befolgt das Inter-Client Communication Conventions Manual (ICCCM) und die Extended Window Manager Hints (EWMH).
+
Er ist in C geschrieben und befolgt das [http://www.tronche.com/gui/x/icccm/ Inter-Client Communication Conventions Manual] (ICCCM) und die [http://standards.freedesktop.org/wm-spec/wm-spec-latest.html Extended Window Manager Hints] (EWMH).
 
Wie viele Komponenten von LXDE funktioniert er auch unabhängig von einer bestimmten Arbeitsumgebung und kann beispielsweise auch in KDE oder GNOME eingesetzt werden.
 
Wie viele Komponenten von LXDE funktioniert er auch unabhängig von einer bestimmten Arbeitsumgebung und kann beispielsweise auch in KDE oder GNOME eingesetzt werden.
 
Openbox wurde ursprünglich 2002 von dem Vorgängerprojekt ''Blackbox'' abgespalten, wurde jedoch für Version 3 von Grund auf neugeschrieben.
 
Openbox wurde ursprünglich 2002 von dem Vorgängerprojekt ''Blackbox'' abgespalten, wurde jedoch für Version 3 von Grund auf neugeschrieben.

Aktuelle Version vom 23. Dezember 2012, 11:01 Uhr

Openbox desktop.png
Entwickler Dana Jansens[1] u. a.
Aktuelle Version 3.5.0 (vom 1. August 2011)
Erstveröffentlichung 2002
Genre Fenstermanager
Lizenz GNU General Public License
Website openbox.org

Openbox ist der Standard-Fenstermanager bei LXDE. Es ist ein sehr schlanker, schneller Fenstermanager. Er ist in C geschrieben und befolgt das Inter-Client Communication Conventions Manual (ICCCM) und die Extended Window Manager Hints (EWMH). Wie viele Komponenten von LXDE funktioniert er auch unabhängig von einer bestimmten Arbeitsumgebung und kann beispielsweise auch in KDE oder GNOME eingesetzt werden. Openbox wurde ursprünglich 2002 von dem Vorgängerprojekt Blackbox abgespalten, wurde jedoch für Version 3 von Grund auf neugeschrieben.

Neben frei konfigurierbaren statischen Menüs können auch mittels eines Skripts dynamisch generierte Menüs erzeugt werden.

Konfiguration

das grafische Konfigurationsprogramm ObConf

Openbox wird über die zwei Dateien menu.xml und rc.xml konfiguriert, die sich in ~/.config/openbox befinden. Alternativ zur händischen Bearbeitung dieser Textdateien kann das grafische Konfigurationsprogramm ObConf verwendet werden.

Externe Verweise

References

  1. Benutzerseite im Openbox-Wiki